LINTEC Corporation – Unsere Vergangenheit

1920er bis 1940er : Die Gründung

“FUJI SHOKAI” wurde im April 1927 in Sugamo, Tokyo für die Produktion von gummierten Klebebändern gegründet. Das Klebeband wurde mit Wasser aktivierbarem Kleber auf Kraftpapier beschichtet und wurde für Anwendungen wie Briefmarken verwendet. Die Nachfrage wuchs rapide, als Holzkisten durch Pappkartons ersetzt wurden.

Das ist der Ursprung unserer Klebertechnologie und der Präzesionsbeschichtungstechnologie unserer Dünnfilme. Wir begannen unser wirkliches Geschäft als “FUJI SHIKO CORPORATION” 1934, nachdem wir mit unserem Unternehmen nach Itabashi, Tokyo gezogen sind. Der Name der Firma wechselte 1984 zu “FSK CORPORATION”.

Lintec History

1950er bis 1960er: Aufbau des japanischen Marktes

Wir eröffneten Verkaufsbüros in den japanischen Hauptstädten wie Osaka, Nagoya, Sapporo, Sendai, und Fukuoka um auf die Nachfrage aus dem Wiederaufbau nach dem Krieg zu reagieren. Zur gleichen Zeit haben wir eine Reihe an neuen, japanischen Produktionsstätten errichtet, wie die Tatsuno Fabrik (zu der Zeit „Kansai Fabrik“), die auch heute noch die Hauptproduktionsstätte ist.

1960 begannen wir die Produktion und den Verkauf von klebenden Materialien für Siegel und Etiketten, die sich zu unseren Hauptprodukten entwickelt haben. 1962 entwickelten wir eine automatische Verpackungsmaschine (automatische Kartonverschlussmaschine) in unserer Produktionsabteilung. Das war ein Novum in der Industrie, indem man klebende Materialien und dazugehöriges Equipment kombinierte, was Schluss endlich zu unserem heutigen Geschäftsmodel führte.

Early Lintec Buildings

1970er bis 1980er: Schnelles Wachstum

In den 1970ern begannen wir mit der Entwicklung und Produktion von Etikettiersystemen und Etikettendruckmaschinen. Zusätzlich entwickelten wir neue Anwendungsbereiche für klebende Materialien wie Fensterfilme für Gebäude, um Sicherheitsglas zu veredeln, Kennzeichnungsfilme für Schilder und Zierstreifen für Autos und Motorräder.

Wir waren die Ersten, die 1986 ein UV-vernetzendes Dicing Tape entwickelten, welches die Klebkraft durch UV-Bestrahlung regulierte. Damals starteten wir auch in der Halbleiterindustrie.

Early Lintec factory

1990er: Zusammenschluß von drei Firmen bildet LINTEC CORPORATION

Im April 1990 fusionierten wir mit SHIKOKU PAPER CO. LTD. und SOHKEN KAKO CO.LTD und bildeten “LINTEC CORPORATION”. Wir entwickelten ein integriertes Produktionssystem von hochgerichtet (Rohpapier für Abdeckpapiere) auf runtergerichtet (klebende Produkte). Gleichzeitig expandierten wir in Spezialpapiere, Releasepapiere und Filme.

1991 begannen wir im Bereich der optisch funktionalen Filme für LCDs. Zur gleichen Zeit gründeten wir Produktionsstätten in Indonesien und Singapore. Diese spielen auch heute noch eine Hauptrolle in unserem Geschäft in Südostasien.

2000er bis heute: Wachsende Globalisierung

Zusätzlich zu der Gründung neuer Produktionsstätten in Suzhou, China und in Korea, errichteten wir schnell ein wachsendes Produktions- und Vertriebsnetzwerk über die asiatische Region.

Wir wachsen auch in unserem Heimatmarkt und führen immer wieder neueste Technologie ein und festigen so ein hocheffizientes Produktionssystem. Als Teil dieser Entwicklung erneuerten wir 2008 unsere Tatsuno Fabrik.

Die LINTEC Gruppe wächst kontinuierlich, da unsere technischen Innovationen und neuen Produktentwicklungen den heutigen Bedürfnissen vorauseilen.